Zwischenzeiten

Zwischenzeiten

Manchmal parkt uns das Leben aus gutem Grund für eine Weile an einem Ort außerhalb unserer Komfortzone. Damit kann man hadern, sich wehren, sich versuchen abzulenken – oder sich fragen: Was darf (nicht muss!) ich hier gerade lernen? Wie bin ich dahin gekommen? Und warum? Wie kann ich diese Zwischenzeit nutzen? Und zwischen was bin ich gerade eigentlich?

Du kannst das nicht!

Du kannst das nicht!

Ein Satz, den jeder von uns so oder ein bisschen anders verpackt, schon zu hören bekommen hat. Die einen mussten ihn sich vielleicht öfter anhören als andere, aber die darin enthaltene Botschaft trifft immer bis ins Mark. Dabei ist der Satz fast komplett falsch. Fast, denn es steckt auch ein Funke Wahrheit darin, aber eben nur ein Funke. Ob wir den aber überspringen und zum Leuchtfeuer unseres angeblichen Unvermögens werden lassen oder ob wir ihn für was ganz anderes nutzen, das haben wir heute selber in Hand.