Der Blog

für gehirngerechtes leben – lieben – arbeiten

Der App Store des Lebens

Dez 11, 2018 | Gehirngerecht leben

#171280552 | © strichfiguren.de - Fotolia.comUm meinen Kopf zwischendurch mal kurz wieder leer zu bekommen, verdaddel ich gerne Zeit und spiele auf meinem iPad. Ich mag keine Spiele die mich stressen oder die mich unter Zeitdruck setzen, aber „Diamond Diaries“ hat es mir z. B. gerade angetan. Manche Level sind leicht und bei anderen merke ich schon nach ein paar Zügen, dass ich den Level nicht schaffen werde – und doch spiele ich meistens bis zum letztmöglichen Zug weiter. Denn: es geht (mir) ums spielen. Irgendwie wie im echten Leben …

So ein Computerspiel ist dem echten Leben gar nicht soooo unähnlich. (Vielleicht ist das ja auch einer der vielen Gründe warum sie so hohes Suchtpotential haben.) Man fängt klein und einfach an und mit wachsenden Fähig- und Fertigkeiten wächst auch der Schwierigkeitsgrad. Manchmal geht eine Aufgabe ganz einfach und das motiviert, manchmal muss man einige Runden drehen um die nächste Stufe zu erreichen. Hier ist dann Durchhaltevermögen gefragt. Macht das Spiel insgesamt Spaß, nimmt man diese zähen und nervigen Spielphasen in Kauf. Und ist es nur noch zäh und nervig und will einfach nicht weitergehen, hört man halt auf und sucht sich im App Store ein neues, spaßigeres Spiel. Gibt ja genug davon.

Nur tun wir das häufig nicht im echten Leben.

Da bleiben wir in zähen, nervigen „Spielen“, brennen uns selber aus, greifen zu Tabletten, Alkohol, Zigaretten & Co., drehen Runde um Runde ohne den nächsten Level zu erreichen und wiederholen lieber Level in der Hoffnung, in alten Erfolgserlebnissen neuen Frieden zu finden – anstelle das Spiel in Frage zu stellen.

Aber nur wenn wir das tun würden, könnten wir uns im App Store des Lebens ein anderes, ein neues Spiel aussuchen. Eines das uns heute mehr entspricht, eins auf das wir (wieder) Lust und an dem wir (wieder) Spaß haben, eins das leicht und lebendig ist.

Diesen App Store des Lebens gibt es. Es ist das Leben selbst mit all seinen Möglichkeiten.

Ja, ähnlich wie im App Store kann einen das Angebot manchmal schier überfordern. Gut, dass es dann – auch wie im App Store – kostenlose Spiele gibt, die man einfach mal kurz und unkompliziert ausprobieren kann, wenn sie interessant scheinen. Und wenn sie einem dann taugen, kann man die werbefreie Vollversion für ungestörten Spielspaß kaufen.

Je länger ich gerade in meinem Kopf mit diesem App Store-Bild spiele, um so mehr Parallelen zum echten Leben entdecke ich. Und so was macht mir Spaß, macht mich lebendig, weckt meine Kreativität. Und macht Lust aufs weiterspielen mit diesem Bild.

Welche Spiele machen Ihnen in Ihrem Leben– vielleicht ja schon eine Weile – keinen Spaß mehr? Und was hält Sie aktuell davon ab im Lebens-App Store nach neuen Spielen zu suchen? Sich in einem neuen Spiel neu auszuprobieren?

Spielen Sie doch auch einmal eine Weile mit diesem Bild – und wenn Sie jemanden zum mitspielen suchen, ich bin da. Und ich liebe gute Spiele.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neugierig geworden?

Dann melden Sie sich und wir vereinbaren einen unverbindlichen Telefontermin. So können Sie im direkten Austausch mit mir herausfinden, ob die Chemie zwischen uns passt.

Karin Intveen
Rugendasstr. 15a
DE-86153 Augsburg

Tel.: +49 821 5080 7727
Skype: karin.intveen
Mail: info@intveen.pro

3 + 14 =